© MARTIN PATZELT (MDB)

Neuigkeiten

31.03.2017, 14:47 Uhr

Im Fokus: Kinderrechte in Ghana

 

Gyambibi Kwasi Boachie, Bruder des Königs der Aschanti
Besuch von Gyambibi Kwasi Boachie. Er ist der Bruder von Asantehene, dem König der in Ghana lebenden Aschanti. Boachie ist Berater der Königinmutter, die eine Agenda für ihre Schwerpunktarbeit entwickeln möchte. Er bat um Ratschläge mit Fokus auf die Rechte der Kinder, Bildung und Stärkung des ländlichen Raums in Ghana. Die Aschanti sind eine der großen Ethnien in West-Afrika und leben heute auf dem Gebiet des heutigen Ghana. Ihr bekanntester Vertreter ist der ehemalige UN-Generalsekretär Kofi Anan.
 
Ghana erhielt 1957 als erstes Land Afrikas die Unabhängigkeit von Großbritannien. Nach verschiedenen Phasen demokratischer Entwicklung ist die vierte Präsidialrepublik stabil. Die traditionelle Herrschaftsform der Aschanti wird aber immer noch berücksichtigt, so z.B. bei der Gesetzgebung auf regionaler Ebene. Dort sind im "House of Chiefs“ die sogenannten Häuptlinge entsprechend ihrer jeweiligen Abstammungslinie und analog zum Organisationssystem des vorkolonialen Aschantireichs vertreten. Diese Chiefs haben auf lokaler Ebene viel Macht. 
 
 
 

© MARTIN PATZELT (MDB) | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ