Martin Patzelt (MdB)
Besuchen Sie uns auf http://www.martin-patzelt.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
14.01.2020, 16:03 Uhr
Meine Patenschaft für Bischof Ablon im Patenschaftsprogramms "Parlamentarier schützen Parlamentarier" des Deutschen Bundestages
 
Im Rahmen des Patenschaftsprogramms "Parlamentarier schützen Parlamentarier" (PsP) des Deutschen Bundestages habe ich eine Patenschaft für Bischof Antonio Ablon aus den Philippinen übernommen. Bischof Ablon, der sich für die indigenen Lumads in Mindanao einsetzt, wurde wegen seines Engagements öffentlich als Terrorist und NPA-Unterstützer gebrandmarkt und zum Staatsfeind erklärt. Wie auch andere Bischöfe, Priester, Medienvertreter und Rechtsanwälte wird er mit dem Tod bedroht. Bei meinem Besuch auf den Philippinen im Oktober 2016 hatte ich bereits die menschenrechtlich schwierige Lage seit der Amtsübernahme des Präsidentenamtes durch Rodrigo Duterte wahrgenommen. Obwohl Duterte eine unverzügliche Verbesserung der Lebensverhältnisse insbesondere für die Armen versprach und auch die Kirchen zunächst von diesem Versprechen angetan waren, läuft alles in die entgegengesetzte Richtung. Seit der Umsetzung seines Mottos „Krieg gegen Drogen“ steigt die Zahl schwerwiegender Menschenrechtsverletzungen. Menschenrechtsorganisationen sprechen sogar von etwa 30.000 Getöteten.

 

Ich hoffe, dass wir dem Bischof Antonio Ablon mit der Aufnahme in das PsP und meiner Patenschaft einen zusätzlichen Schutz verschaffen werden können und die Sorgen und Nöte der Menschen auf den Philippinen lindern können.

 

Zusatzinformationen