© MARTIN PATZELT (MDB)

Neuigkeiten

07.05.2020, 14:39 Uhr

Verbot von Konversionstherapien

 

Konversionsbehandlungen sind Methoden, die sexuelle Orientierung oder die selbst empfundene geschlechtliche Identität einer Person gezielt zu verändern oder zu unterdrücken. Derartige Therapien sind künftig verboten. Das haben wir im Bundestag am Donnerstag (7.5.2020) beschlossen. Bei Verstößen droht eine Freiheitstrafe bis zu einem Jahr. Nach meiner persönlichen Überzeugung muss aber der Anspruch gerade junger Menschen in Identitätskrisen auf psychologische Beratung unangetastet bleiben.
 
Die Grünen wollten das Verbot auch auf Personen bis 26 Jahre ausweiten. Dem steht jedoch das Grundgesetz entgegen. Mit 18 Jahren ist der Mensch volljährig und kann selber über sich bestimmen, z.B. über seinen Freitod. Man kann das Selbstbestimmungsrecht nicht an einer Stelle aus- und an anderer Stelle einfach wieder einschalten bzw. mit der Volljährigkeit operativ jonglieren.
 

Impressionen
News-Ticker
Presseschau
Landesverband Brandenburg
CDU Landesverband
Brandenburg
Ticker der
CDU Deutschlands
© MARTIN PATZELT (MDB) | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | KONTAKT