© MARTIN PATZELT (MDB)

Neuigkeiten

09.09.2020, 13:15 Uhr

Nicht länger wegsehen beim Lager Moria

 

Auch wir Deutsche und Europäer verschulden die Flammen in Moria. Wir haben uns in unserem – im Vergleich zum Leben der Flüchtlinge - Luxusleben trotz bekannter unmenschlicher Lebensbedingungen nicht zu wirklicher Hilfe bewegen lassen. Mehr als 12.000 Menschen sind heute nach Flucht, beengten Lebensverhältnissen, Krankheit und Feuer wieder auf der Suche nach Sicherheit. Es ist unsere Verantwortung nicht länger wegzusehen und diesen Menschen zu helfen.
 

© MARTIN PATZELT (MDB) | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | KONTAKT