© MARTIN PATZELT (MDB)

Neuigkeiten

30.10.2020, 13:23 Uhr

Erneut mehr Kindergeld

 

Seit 2015 haben wir das Kindergeld – mit Ausnahme von 2020 – jedes Jahr kontinuierlich angehoben. Zum 1. Januar 2021 folgt nun der nächste Schritt. Das Kindergeld wird um 15 Euro pro Monat erhöht. Die Kinderfreibeträge werden entsprechend angepasst. Diese Maßnahme haben wir am Freitag (30.10.2020) im Deutschen Bundestag beschlossen. Ab dem kommenden Jahr gibt es dann 219 Euro für das erste und zweite Kind, 225 für das dritte Kind sowie 250 Euro für jedes weitere Kind. Der steuerliche Kinderfreibetrag steigt von 5.172 Euro um 288 Euro auf 5.460 Euro. 
 
Der Freibetrag für den Betreuungs-, Erziehungs- oder Ausbildungsbedarf eines Kindes wird um ebenfalls 288 Euro auf 2.928 Euro erhöht. Der steuerliche Grundfreibetrag von derzeit 9.408 Euro steigt auf 9.696 Euro. Für den Haushalt entstehen dadurch jährliche Mehrkosten von zwölf Millionen Euro. Insgesamt wendet der Staat rund 38 Milliarden Euro für das Kindergeld auf.
 

© MARTIN PATZELT (MDB) | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | KONTAKT