© MARTIN PATZELT (MDB)

Neuigkeiten

25.06.2021, 14:29 Uhr

Keine Resolution gegen illegale Organentnahme in China

 

Als Berichterstatter für das Thema illegale Organentnahme im Menschenrechtsausschuss muss ich nach fast drei Jahren intensiver Arbeit konstatieren, dass die Chance einer Resolution gegen die weltweite illegale Organentnahme verpasst wurde. Allen voran China missbraucht die Anhänger der Meditationsbewegung Falun Gong für diesen Zweck. Zusammen mit Menschenrechtsverteidigern, Anwälten, Medizinern, Experten, Juristen und Enthüllungsjournalisten habe ich dieses Thema öffentlich gemacht. Über die AG Menschenrechte habe ich den Entschließungsantrag „Rechtswidrige Organentnahme und illegalen Organhandel weltweit stoppen“ initiiert. 
 
Leider ist diese Initiative am Veto der AG Außen, die den Mangel an stichhaltigen Quellen für die genannten Vorwürfe monierte, gescheitert. Dennoch habe ich mich weiterhin für den Stopp des illegalen Organraubs in China eingesetzt. Ein so erschreckend unmenschliches systematisches Morden entspringt einem Menschenbild, welches den Menschen als ein verwertbares Gut begreift. Ich hoffe, dass das Thema in der kommenden Wahlperiode noch einmal angegangen wird.
 

© MARTIN PATZELT (MDB) | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | KONTAKT